Projekte des Vereins - Haus der Sonne

Direkt zum Seiteninhalt







Müll und Umwelt














Projekt Müll und Umwelt

"Jeder kann die Freude und den Segen der Großzügigkeit erfahren; weil jeder etwas zu geben hat." - Jan Grace

Unserer gemeinnütziger Verein Haus der Sonne e.V. möchte in einigen Stadtviertel von Yaoundé und Douala etwas aufbauen, etwas mit einem sozialen Mehrwert schaffen, für eine bessere Zukunft der Menschen und für den Umweltschutz.

Bitte helfen Sie mit, eine nachhaltige Entsorgung von Abfällen zu ermöglichen und unterstützen Sie dadurch die Hilfe zur Selbsthilfe!

In Kamerun ist das Entsorgen von Abfällen ein großes Problem. Wenn man dort in bestimmte Orten unterwegs ist, begleiten einen nur Bilder von Vermüllung. Die unzureichenden finanziellen Ressourcen, die logistischen Probleme und der Mangel an Technologie erlauben es den kommunalen Diensten nicht, die Menge der produzierten Abfälle zu bewältigen. Auch Mülltonnen fehlen zu Hause und dies führt natürlich dazu, dass die Bevölkerung ihren Müll so schnell wie möglich irgendwo entsorgt. Der Müll wird einfach auf den Straßen entsorgt und verursacht ernsthafte Gesundheits- und Umweltprobleme.

Angesichts dieser Explosion der zu sammelnden und zu verarbeitenden Müllmengen kämpfen die Großstädte und ihre privaten Partner darum, eine integrierte und effiziente Wertschöpfungskette aufzubauen. Darum wird der Abfall meistens vergraben oder vor Ort verbrannt. Dies ist ein entscheidendes Problem für die Gesundheit der Menschen im städtischen Umfeld. Das Problem ist alt, aber mit dem starken demografischen Aufschwung und der daraus resultierenden Urbanisierung nimmt es eine kritische Dimension an, eine echte Zeitbombe.

Trotz der Bemühungen der Regierung bleibt die Müllabfuhr ein heikles Problem in Douala und Yaoundé, wo die Firma Hysacam, der einzige konventionelle Marktbetreiber, Schwierigkeiten hat, alle Stadtteile abzudecken. Dies ist eine Chance für viele junge Menschen, die diese Tätigkeit zu einer Einkommensquelle machen möchten.

Daher wollen wir in Kooperation mit den lokalen Kommunen und auch dem Jugend Start-up zusammenarbeiten, die sich für die Verbesserung des Abfallsystems vor Ort einsetzen.

Konkret verfolgt unser Verein in diesem Projekt folgende Ziele:

  • Aufklärung über die Bedeutung von Umweltschutz und den Auswirkungen von verschiedenen Umweltproblemen
  • Information über verschiedene Arten von Abfallmanagement in Haushalten und Familien, Verantwortungsbewusst entwickeln
  • Durchführung eines Wettbewerbs für Jugendliche, für Upcycling Ideen und Lösungen für eine saubere Umgebung
  • Clean-up, d.h. Plastikmüll einsammeln mit den Bewohnern in Form eines Wettbewerbs
  • Einsammeln von Haushaltsmüll in bestimmten Stadtteilen und Gemeinden, um eine Verschmutzung an den Straßenrändern in der Stadt zu vermeiden und so das Lebensumfeld der Bevölkerung zu verbessern.

Diese Sammlungen werden von Freiwilligen und ambitionierten Jugendlichen mit Dreirad-Motorrädern in den Farben und dem Logo unseres Vereins Haus der Sonne durchgeführt. Der Müll wird zu Sammelzentren gebracht und dort von der Firma Hysacam oder der Gemeinde weiter bis zur Deponie transportiert.
Unser Ziel ist, hierdurch auch weitere Arbeitsplätze für unsere Jugendlichen zu schaffen.

Haben Sie Fragen und Anregungen? Dann schreiben Sie uns gerne einen Kommentar über info@hausdersonne-kempen.de.

Lassen Sie uns gemeinsam träumen und dieses Projekt verwirklichen!

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns durch Ihre Spende, Beitrag oder Know-how unterstützen.
Spendenbarometer
Zielbetrag
erhalten
fehlen
erreicht
6.000 €
0 €6.000 €0,00 %
.



Datum
Name
Vorname
Spende
07.04.2023
Xyz
Yxz
00,00 €









Wichtige Frage!
Dürfen wir Sie/dich in die obige Liste der Spender*innen mit Namen und Betrag aufnehmen?
Bei einer Überweisung bitte zusätzlich im Verwendungszweck "Name JA" angeben. Ist nichts angegeben, wird nur der Spendenbetrag veröffentlicht.
Bei einer Onlinespende gilt es ebenso, es erfolgt die entsprechende Abfrage.
04.12.2023

Ein großes Problem in Yaoundé und Douala ist u. a. die Müllentsorgung. Gerne würden wir gemeinsam mit Partnern und zuständigen Behörden Kooperationen in Bezug auf die Müllentsorgung schließen.

Um das Projekt „Müll und Umwelt“ voran zu treiben, benötigen wir finanziellen Mittel für die Anschaffung von 2-3 Mopeds, die mit den Vereinslogo ausgestattet werden sollen. Mit diesen Mopeds soll illegal entsorgter Müll zur offiziellen Mülldeponie transportiert werden.
21.04.2023

Die Probleme sind offensichtlich. Überall in den Straßen der Hauptstadt Yaounde stapelt sich der Müll. In einem Stadtgebiet wird nun angefangen, den Müll zu beseitigen und danach dauerhaft und regelmäßig zu sammeln und zu entsorgen. Hierzu hat Christian in den ersten Tagen seiner 2023er Kamerun-Reise mit Kooperationspartnern Gespräche und Verhandlungen geführt und Vorträge gehalten. Erfolgreich! Christians ehemaliger Taekwondo-Verein und die in Yaounde ansässige gemeinnützige Organisation Association Carrière en Force werden dieses Projekt nachhaltig unterstützen. Erste Ergebnisse sprechen für sich. Das zeigen die nachfolgenden Fotos.
aktualisiert am: 12.04.2024
Vereinsname
Logout
Zurück zum Seiteninhalt