Projekte des Vereins - Haus der Sonne

Direkt zum Seiteninhalt







Nutztiere














Projekt Nutztiere

Um die Armut zu bekämpfen, planen wir eine Entwicklungshilfeprojekt mit unseren Partnern und den Menschen vor Ort. Hier werden jährlich Familien, die kein Land zum bewirtschaften besitzen, mit Nutztieren gefördert.

Mit diesem Projekt wollen wir Liebe, Hoffnung und Freude schenken. Wir möchten mit unseren Maßnahmen die wirtschaftliche Eigenständigkeit der Menschen fördern.

Das Projekt „Nutztiere“ ist eine Investition mit Zukunft, dass den Familien dabei helfen kann, auf lange Sicht ihr Einkommen zu sichern und die Schulbildung und Ausbildung deren Kinder zu finanzieren. Dank unserer Startfinanzierung mit einem Hahn und fünf Hennen oder Ziegen und Schweinen mit etwas Futter für den Anfang können Familien einzeln oder in Gruppen eine kleine Zucht am Haus beginnen, geschult und begleitet von unseren Partnern vor Ort.
Das macht unser Projekt zu einer nachhaltigen Spende für Menschen in einer besonders schwierigen Lage.

Deine / Ihre Spende ist also ein Kickstarter für nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe.
Spendenbarometer
Zielbetrag
erhalten
fehlen
erreicht
5.000 €
0 €5.000 €0,00 %
.



Datum
Name
Vorname
Spende
07.04.2023
Xyz
Yxz
00,00 €









Wichtige Frage!
Dürfen wir Sie/dich in die obige Liste der Spender*innen mit Namen und Betrag aufnehmen?
Bei einer Überweisung bitte zusätzlich im Verwendungszweck "Name JA" angeben. Ist nichts angegeben, wird nur der Spendenbetrag veröffentlicht.
Bei einer Onlinespende gilt es ebenso, es erfolgt die entsprechende Abfrage.
04.12.2023

Die Nutztiere bilden eine Lebensgrundlage für die lokale Bevölkerung in Mbouda. Die von unserem Verein Haus der Sonne gespendeten Tiere vermehren sich und Haus der Sonne kontrolliert auch die artgerechte Haltung vor Ort.

Die Finanzierung des Projekts Landwirtschaft und Nutztiere war insgesamt eine gute Entscheidung!
28.04.2023

Das Projekt startet genau heute. Die ersten Tiere, die wir gekauft haben, werden durch Christian an die Familien aus Mbouda gegeben. Beim Start des Projekts Nutztiere kamen mehr Menschen für die erste Phase des Projekts als geplant, sodass wir noch schnell auf den Markt in die Stadt fahren mussten, um mehr Tiere zu kaufen. Das zeigte mir noch einmal, wie wichtig die Menschen hier auf eine Hilfe zur Selbsthilfe angewiesen sind. Alle waren glücklich und sehr dankbar. Sie schreien öfters ganz laut und immer wieder auf meiner Stammessprache, „Ich solle den Menschen in Deutschland und dem Verein Haus der Sonne, in deren Namen danken.“ Und wiederholten „Gott soll uns alle segnen und 100 Mal zurück geben, was wir für sie und die Kinder tun.

Geplant sind Schweine, Ziegen und Afrikanische Geflügelzucht, eine nachhaltige Einkommensquelle die relativ einfach für die Menschen hier umzusetzen ist. Dadurch können Beschäftigungen in ärmeren Familien geschaffen werden.  Die ersten Begünstigen des Projekts werden in Aufzucht und Pflege dieser Nutztiere geschult und können dann ihr Wissen auch an andere weitergeben. In 3-6 Monaten können wir die erste Ergebnisse erwarten. Ich würde mich sehr freuen wenn viele Menschen das Projekt mit Spende unterstützen damit wir noch viele Menschen helfen können.

Nachfolgend ein paar Fotos von Christians Reise 2023 nach Kamerun
aktualisiert am: 12.04.2024
Vereinsname
Logout
Zurück zum Seiteninhalt