Mbouda/Kamerun - Haus der Sonne

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kamerun
Kamerun mit der Hauptstadt Yaoundé und knapp 25 Millionen Einwohnern, wird von Fachleuten als „Afrika im Kleinen“ genannt. Es beherbergt alle wesentlichen Klimazonen und die faszinierenden Vegetationen des riesigen Kontinents. Das Klima ist tropisch mit seinen hohen Temperaturen, die in den Höhenlagen gemildert sind. Flora und Fauna sind üppig. Es soll, um ein Beispiel zu nennen, in Kamerun noch 15 000 Schmetterlingsarten geben. Kamerun hat den höchsten Holzeinschlag aller Staaten Afrikas.

Ein junger Staat
Die Lebenserwartung der Frauen betrug 2015 57,7 Jahre, beim Mann im Schnitt 55,1 Prozent. 70 Prozent der Kameruner sind Christen; gut 38 Prozent von ihnen sind Anhänger der katholischen Kirche, rund 26 Prozent Protestanten und etwa 21 Prozent Muslime.

Zu viele sind noch Analphabeten
Die Einschulungsquote beträgt 79 Prozent und ist für afrikanische Verhältnisse hoch. Der Besuch staatlicher Grundschulen ist zwar kostenlos, es werden jedoch jährliche Einschreibegebühren verlangt. Schulmaterial, Uniformen und den Transport zur Schule müssen von den Eltern zusätzlich übernommen werden. Staatliche Schulen gibt es auch nicht in ausreichender Zahl, die Zahl der Privaten nimmt zwar stetig zu, ihr Besuch ist aber mit hohen zusätzlichen Gebühren verbunden, die zu den o. g. Kosten hinzukommen. Trotz Schulpflicht beträgt der Analphabeten-Anteil über 25 Prozent. Bei Mädchen ist die Schulabbruchquote deutlich höher als bei Jungen.
Kamerun in weiteren Details:
475.442 Quadratkilometer groß, 43 Einwohner pro km2, Platz 145 von insgesamt 176 gelisteten Staaten auf der Weltrangliste der Korruption, Kamerun grenzt an Nigeria, Tschad, Zentralafrikanischer Republik, Kongo, Gabun, Äquatorialguinea, Atlantischer Ozean. Größte Städte: Hauptstadt Yaoundé und Hafenstadt Douala. Der Staat gliedert sich in zehn Regionen mit 58 Bezirken, Kfz-Kennzeichen CAM, Telefonvorwahl +237.
Das durchschnittliche Jahreseinkommen pro Einwohner beträgt nur etwa 1200 Euro.
zuletzt aktualisiert am: 18.08.2018
Vereinsname
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü